PhotoVisionProject

The Art of Photography

Tod und Verderben ( Death and Destruction )

Ausstellung in der BUNKERHILLGALERIE HAMBURG ( 9. - 21. Feb. 2019 ) - es wird nur eine Auswahl der Bilder ausgestellt sein. 

Vernissage am Samstag, den 9.2. um 18 Uhr im Bunker - 5.Etage!

VERBRACHT ins
Gelände
mit der untrüglichen Spur:

Gras, auseinandergeschrieben. Die Steine, weiß,
mit den Schatten der Halme:
Lies nicht mehr – schau!
Schau nicht mehr – geh!

                               - Paul Celan "ENGFÜHRUNG"

"Ein kleiner Beitrag zur einer Ästhetik des Todes" - Es handelt sich um einen Bildzyklus von insgesamt 12 Bilder. Es ist die Darstellung einer Reise in das Verderben und den Tod.  Die Dokumentation einer mythischen Wanderung eines  ALTER EGO*  durch eine dunkle imaginäre Landschaft,  das Gelände mit der untrüglichen Spur. 

Der Anfang des  Gedichtes ( siehe oben ) von PAUL CELAN "STRETTO" ( ENGFÜHRUNG ) dient als Wort-Illumination der Bilder. 
 

*ALTER EGO - Der Begriff kann ein intensives Verhältnis zwischen zwei Personen bezeichnen, wenn eine Person für die andere eine besonders starke Identifikationsfigur und gewissermaßen zu einem Teil der eigenen Identität geworden ist.

In der Psychologie kann er auch ein „zweites Ich“, eine „zweite Identität“ innerhalb ein und derselben Psyche bezeichnen (siehe auch Schatten-Archetyp und Schatten-Mythologie). Ego und Alter Ego sind demnach zwei miteinander in Widerspruch stehende Seiten einer multiplen Persönlichkeit.